Social Network
Hinweis gemäss EuGH-Urteil:
Beim Klick auf gefällt mir wird mindestens Deine IP an FB gesendet.
 
Vote for Radio
 
PM LRA Nordsachsen
NewsTelefon, Email, Termin: Landratsamt schützt Besucher und Mitarbeiter

Zur Eindämmung der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus werden ab morgen (17.03.20) persönliche Vorsprachen im Landratsamt Nordsachsen auf das absolut notwendige Maß beschränkt. Der Zugang zu den Verwaltungsgebäuden in Torgau, Delitzsch, Eilenburg und Oschatz bleibt ausschließlich den Mitarbeitern vorbehalten. Diese sind während der Sprechzeiten per Telefon und Email erreichbar. Die Rufnummern und Mailadressen sind unter „Landratsamt/Bürgerservice“ auf der Webseite www.landkreis-nordsachsen.de zu finden.

Im telefonischen Gespräch wird geklärt, ob sich das jeweilige Anliegen auch fernmündlich oder elektronisch bearbeiten lässt. Sollte eine persönliche Vorsprache unabdingbar sein und kein gesundheitliches Risiko bestehen, vereinbart der jeweilige Sachbearbeiter einen individuellen Termin, empfängt den Besucher am ansonsten verschlossenen Eingang und bittet ihn, einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Das geschieht vorsorglich, um gegebenenfalls eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können.

„Auch wenn bis auf Weiteres kein spontaner Besuch beispielsweise in unseren Bürgerbüros mehr möglich ist, so bleibt doch das Landratsamt an allen Standorten arbeitsfähig. Wir vermeiden aber Menschenansammlungen in Wartebereichen, verringern unnötige Kontakte und schützen damit alle Besucher und Mitarbeiter“, sagt Landrat Kai Emanuel (parteilos).

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
PM Stadt Delitzsch
News

Corona-Infos für Delitzsch, 16. März 2020

Stadt informiert ab sofort täglich.

Kindereinrichtungen und Schulen

Am heutigen Montag informierte Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde im Rathaus die LeiterInnen der Delitzscher Kindereinrichtungen und Schulen über die weitere Vorgehensweise und die bevorstehenden Schließungen dieser Einrichtungen.
Sie bleiben bis Mittwoch, den 18. März 2020, übergangsweise geöffnet, damit sich Eltern um alternative Betreuungslösungen kümmern können. Ab dem 19. März 2020 werden ausschließlich Kinder in den Kitas betreut, deren Eltern der sogenannten Kritischen Infrastruktur (KRITIS) angehören.
Weitere Informationen finden Sie im, Download hier: Elternbrief und im, Download hier: Antragsformular für die Weiterbetreuung.

Stadt informiert mit Aushängen in Supermärkten
Mit dem heutigen Montag hat die Stadt Delitzsch begonnen, über aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus per Aushang zu informieren.
Die A3-Aushänge wurden in Supermärkten und Geschäften mit besonders hoher Kundenfrequenz aufgehängt, Apotheken sollen kurzfristig folgen. Außerdem wurden die Informationen per E-Mail an Unternehmen in der Stadt verschickt.

Morgen ist wieder Wochenmarkt
Als Möglichkeit der Grundversorgung mit Lebensmitteln findet auf dem Delitzscher Marktplatz dienstags und donnerstags weiterhin der Wochenmarkt statt.
Das Infektionsrisiko unter freiem Himmel gilt als geringer. Trotzdem sollen Menschen auch in Warteschlangen auf Abstand bleiben. Menschen mit Atemwegserkrankungen sollen zu Hause bleiben und sich von HelferInnen versorgen lassen.

Rücknahme von Veranstaltungskarten nur noch bis 22. März

Vor der Tourist-Information am Barockschloss Delitzsch erfolgt die Rücknahme von Veranstaltungskarten nur noch bis zum 22. März 2020.
Menschen, die solche Tickets zurückgeben möchten, können sich von Dienstag bis Sonntag auf der Schlossbrücke per Sprechanlage melden. Die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information nehmen dann unter freiem Himmel Kontakt auf und wickeln die Rückgabe ab.

Veranstaltungen der evangelischen Kirchgemeinde fallen aus

Gottesdienste und Veranstaltungen der evangelischen Kirchgemeinde Delitzsch werden vorerst bis zum 29. März 2020 ausgesetzt.

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM LRA Nordsachsen
NewsLandkreiseigene Bildungsstätten und Sporthallen geschlossen

Der Eigenbetrieb Bildungsstätten des Landkreises Nordsachsen setzt zur Eindämmung der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus ab Montag (16.03.20) den Kursbetrieb an der Volkshochschule Nordsachsen, den Unterricht an der Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ sowie die Leistungen des Schullandheims und der Sternwarte Nordsachsen vorübergehend aus. Die Mitarbeiter der Einrichtungen sind weiterhin unter ihren bekannten Kontaktdaten erreichbar und werden mit den Kursteilnehmern, Schülern und Dozenten die Verschiebung der Angebote besprechen.

Die Kreisverwaltung hat außerdem festgelegt, dass die landkreiseigenen Sporthallen für den Vereinssport bis auf Weiteres nicht mehr zur Verfügung stehen. Wie die Museen überall im Freistaat sind seit dem Wochenende auch die Ausstellungen auf Schloss Hartenfels geschlossen.

Unterdessen hat sich am heutigen Sonntag (15.03.20) ein dritter Corona-Infektionsfall im Landkreis Nordsachsen bestätigt. Betroffen ist ein Mann, der in Ägypten im Urlaub war. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Landrat Kai Emanuel (parteilos): „Derzeit können wir die Infektionsfälle in unserem Landkreis noch an einer Hand abzählen. Es besteht kein Grund für Angst und Panik, aber auch kein Grund zur Sorglosigkeit. Ganz im Gegenteil: Die gegenwärtige Situation ist für uns eine große Chance, die weitere Ausbreitung des Virus durch entschlossenes Handeln zumindest zu verlangsamen und damit besonders gefährdete Mitmenschen zu schützen.“

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
PM Stadt Delitzsch
News

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus für die Stadt Delitzsch

Schulen
Sachsens Kultusministerium ordnet für die Schulen ab Montag (16. März) unterrichtsfreie Zeit an. Die Anordnung gilt bis auf weiteres.
- Schulen bleiben vorerst geöffnet.
- Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Es wird dringend empfohlen die Kinder ab Montag zu Hause zu lassen, sofern Ihnen das möglich ist.
- Eine Schulpflicht besteht nicht.
- Die Gesundheitsbehörden können die Schulen jederzeit komplett schließen.
Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung von Schulen, auf eine Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen zu können. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kitas bis zum 17. April komplett geschlossen werden, wird im Laufe der kommenden Woche (ab 16. März 2020) getroffen.

Kindertagesstätten und Horte
Unsere Kindertagesstätten sind bis zum 18. März 2020 geöffnet, aber auch dafür lautet die Empfehlung die Kinder ab Montag im häuslichen Umfeld zu betreuen.
Ab Mitte nächster Woche sollen dann auch diese Einrichtungen schließen und nur für Kinder geöffnet bleiben, deren Eltern(teile) in sogenannte infrastrukturwichtige Bereichen arbeiten, wie
- Gesundheit, wie Krankenhäuser, Pflegeheime
- Versorgung, wie Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei
- Rettungswesen und Justiz, wie Polizei, Feuerwehr
- Pädagogik, wie ErzieherInnen, LehrerInnen
Eine Bescheinigung über den Arbeitsbereich ist dann in der Einrichtung vorzulegen.

Rathaus und Technisches Rathaus
Bitte sehen Sie grundsätzlich von Besuchen im Rathaus und im Technischen Rathaus ab. In den Verwaltungsgebäuden der Stadt soll vermieden werden, dass es im Wartebereichen zu Ansammlungen von Menschen kommt.
Vereinbaren Sie telefonisch Termine. Nutzen Sie dazu die zentralen Einwahlen:
- (034202) 67-0 – Zentrale Rathaus
- (034202) 67-353 – Zentrale Technisches Rathaus
- (034202) 67-200 – Bürgerbüro
Vorerst gelten hier die üblichen Sprechzeiten.

Sporthallen, Stadtbibliothek, Barockschloss, Tiergarten
Diese Einrichtungen bleiben ab Montag, 16. März 2020, geschlossen.
Sportvereinen mit eigenen Trainingsstätten wird empfohlen, den Betrieb einzustellen.

Tourist-Information/Veranstaltungskarten

Die Tourist-Information im Barockschloss bleibt ebenfalls ab 16. März 2020 geschlossen.
Sie haben die Möglichkeit, von Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr die Mitarbeiterinnen per E-Mail an tourist-info@delitzsch.de und Telefon 034202 67-237 zu kontaktieren.
Als Service bieten Ihnen die Mitarbeiterinnen an, Veranstaltungskarten vor dem Barockschloss zurückzugeben. Bitte melden Sie sich dafür an der Sprechanlage
auf der Schlossbrücke.

Wochenmarkt
Der Wochenmarkt findet bis auf weiteres dienstags und donnerstags statt.

Osterfeuer
Alle Osterfeuer in der Stadt und in den Ortsteilen sind abgesagt.

Corona-Hotline des Landkreises Nordsachsen

Unter den Rufnummern 03421-758 5555 und 03421-758 5556 sind Mitarbeiter des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Nordsachsen täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar, auch am Wochenende.
Die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises werden dringend gebeten, die Hotline ausschließlich für begründete Verdachtsfälle zu nutzen.

Solidarität
Unsere Maßnahmen, die im gesamten Landkreis Nordsachsen unter den Kommunen abgestimmt sind, sollen die Infizierungsketten verlangsamen. Dies soll sicherstellen, dass unser bestehendes Gesundheitssystem weiterhin funktioniert.
Helfen Sie insbesondere älteren oder erkrankten Personen, für die sie beispielsweise Einkäufe erledigen können.
Vermeiden Sie unnötige Arztbesuche.

Wir werden Sie weiterhin informieren.
Ihr Oberbürgermeister
Dr. Manfred Wilde

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM LRA Nordsachsen
NewsCorona in Nordsachsen: Zwei Personen infiziert, 20 in Quarantäne

Aufatmen in Krostitz: Die Ehefrau und die beiden Kinder des am Corona-Virus infizierten Mannes haben sich nicht angesteckt, ihr Befund ist negativ. Dennoch muss die Familie vorsorglich für zwei Wochen in Quarantäne bleiben. Im Landkreis Nordsachsen gibt es damit Stand jetzt (13.03.2020, 16.45 Uhr) zwei bestätige Infektionsfälle. Bei 20 Personen hat das Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne angeordnet. Neben dem Mann in Krostitz hat sich auch bei einer Frau aus Schkeuditz der begründete Verdacht auf eine Corona-Infektion bestätigt. Nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet hatte sie sich bereits selbst in häusliche Quarantäne begeben, um ihre Umgebung nicht unnötig zu gefährden.

Seit Mitternacht (13.03.2020) gilt eine Allgemeine Verfügung, welche Menschenansammlungen von mehr als 1.000 Personen generell untersagt und von mehr als 100 Personen meldepflichtig macht. Zahlreiche Veranstaltungen wurden daraufhin abgesagt, auch aufgrund der strengen Auflagen. Dazu Landrat Kai Emanuel (parteilos): „Wir müssen alles versuchen, die weitere Ausbreitung des Virus zumindest zu verlangsamen, um damit die am meisten gefährdeten Menschen zu schützen – Ältere und gesundheitlich Schwache. Darum werden wir mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln und in enger Abstimmung mit den übergeordneten Behörden der Infektionswelle entschieden entgegentreten. Und wenn sie überstanden ist, werden wir uns wieder an vielen tollen Veranstaltungen im Landkreis freuen – und für künftige Ereignisse dieser Art einiges dazugelernt haben.“

Der Landrat bittet alle Bürgerinnen und Bürger, die bekannten hygienischen Grundregeln zu beachten, soziale Kontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken und sich über aktuelle Entwicklungen bei seriösen Quellen mit gesichertem Expertenwissen zu informieren. Auf der Homepage www.landkreis-nordsachsen.de beispielsweise sind unter der Rubrik „Infos zum Coronavirus“ die Mitteilungen des Landratsamtes sowie Links zu anderen Behörden wie Gesundheitsministerium und Robert-Koch-Institut zu finden.

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
PM LRA Nordsachsen
NewsGesundheitsamt: Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten müssen anrufen

Das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen weist nachdrücklich darauf hin, dass Rückkehrer aus den vom Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebieten unbedingt die Corona-Hotline anrufen sollen. Das gilt auch, wenn sie keinerlei Symptome aufweisen. Unter Telefon 03421-758 5555 und 03421-758 5556 sind Mitarbeiter des Gesundheitsamtes derzeit jeden Tag von 8 bis 16 Uhr erreichbar, auch am Wochenende.

Die Hotline soll dabei helfen, Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem Corona-Virus schnell zu identifizieren. Diese liegen dann vor, wenn jemand
- Kontakt mit einer nachweislich an Corona erkrankten Personen hatte oder
- aus einem vom Robert Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet kommt.

Stand heute (13.03.20) sind das die internationalen Risikogebiete Italien und
Iran, in China die Provinz Hubei (inklusive Stadt Wuhan), in Südkorea die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang), in Frankreich die Region Grand Est mit Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne sowie das in Deutschland besonders betroffene Gebiet des Landkreises Heinsberg in Nordrhein-Westfalen.

Auf den Webseiten des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales (SMS) und des Robert-Koch-Institutes (RKI) ist unter www.sms.sachsen.de und www.rki.de rund um die Uhr gesichertes Expertenwissen aus erster Hand abrufbar. Aktuelle Informationen zum Landkreis Nordsachsen sind unter www.landkreis-nordsachsen.de unter der Start-Rubrik „Infos zum Coronavirus“ erhältlich.

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
PM Landratsamt Nordsachsen
NewsWegen Corona: Ausländerbehörde bittet um telefonischen Kontakt

Aufgrund der aktuellen Situation und zunehmenden Verbreitung des Corona- Virus werden ab sofort persönliche Vorsprachen in den Räumlichkeiten der Ausländerbehörde in Nordsachsen auf das absolut notwendigste Maß reduziert. Damit will das Amt für Migration und Ausländerrecht einen Beitrag dazu leisten, die weitere Verbreitung des neuen Virus einzudämmen sowie Mitarbeiter und Besucher zu schützen.

Da einige Dienstleistungen auch ohne persönliches Erscheinen erfolgen können, bittet die Ausländerbehörde zunächst generell um telefonische Kontaktaufnahme mit dem jeweils zuständigen Sachbearbeiter. Dabei wird geklärt, ob das Anliegen auch per E- Mail oder im Rahmen einer telefonischer Beratung bearbeitet werden kann. „Sollte eine persönliche Vorsprache erforderlich sein und kein gesundheitliches Risiko bestehen, dann wird selbstverständlich ein Termin vereinbart“, so Amtsleiter Christian Nieling.
 

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
15,000,416 eindeutige Besuche